Sie sind zu einer Hochzeit eingeladen? Die’ Es ist das perfekte Zeremoniekleid? Sie sind auch die Brautjungfer oder der Trauzeuge? Sicher wundern Sie sich: wie ich mich kleide? Ein Problem, das jede Frau betrifft!

Der Frühling ist da und mit ihm auch die Saison der Hochzeiten und Feiern, zu denen Sie sich immer mit dem passenden Look präsentieren müssen, um ihn ganz nach Ihrem Geschmack zu individualisieren..
Eine der ersten Regeln, die bei der Auswahl des Zeremoniekleides zu beachten sind , ist, die Braut zu fragen, ob eine Kleiderordnung eingehalten werden muss. Es ist wichtig, die von den Ehepartnern gegebenen Richtlinien zu befolgen, um keine unangenehmen Situationen zu schaffen, normalerweise, wenn es genaue Angaben auf der Kleidung gibt, die zur Hochzeit getragen werden soll, das Brautpaar sollte dies in der angeben Beteiligung die sie den Gästen schicken.
Denken Sie daran, dass die Braut auffallen muss, Daher dürfen Sie auf keinen Fall Schwarz und Weiß wählen, nur für Schuhe und Tasche oder in Kombination mit anderen Farben gewährt. Pastelltöne sind absolut am besten geeignet und für jede Zeremonie geeignet, Vermeiden Sie insbesondere zu grelle Farben, rot und lila.
Eine weitere grundlegende Regel bei der Auswahl einer formellen Kleidung ist: Wenn die Hochzeit, zu der wir gehen müssen, am Abend stattfindet, müssen Sie ein langes und elegantes Kleidermodell wählen, Wenn die Veranstaltung tagsüber stattfindet, kann sogar das kurze Kleid eine perfekte Wahl sein, vor allem, wenn die Veranstaltung nicht in einem zu formellen Rahmen stattfindet, wie z. B. eine Hochzeit am Strand.

Schuhe mit Absatz sind unerlässlich, es muss nicht zu hoch sein, sondern irgendwo dazwischen.

Schließlich die unvermeidliche Clutch, um den Look zu vervollständigen, ein Muss für Hochzeiten! Alle italienischen Modehäuser haben viele und originelle Modelle geschaffen, Die Clutch bietet die Möglichkeit, Spaß zu haben, indem sie mit speziellen Accessoires kombiniert wird.

Vorsicht: wenn Sie ein schulterfreies Kleid wählen, Denken Sie daran, eine Stola für die kirchliche Zeremonie zu kombinieren.

Wenn Sie hingegen zu einer Hochzeit im „britischen“ Stil eingeladen sind, Vergessen Sie nicht das unvermeidliche Accessoire, das Sie mit dem Zeremoniekleid kombinieren können : der berühmte Hut.
Es wird nur bei Tageszeremonien getragen, nach Sonnenuntergang, in der Tat, es wird als unangemessenes Zubehör angesehen. Es wird für die Dauer der Zeremonie auf dem Kopf gehalten, aber nicht am Tisch, um die Gäste nicht zu behindern. Es wird in der Lage sein, stattdessen, beim Stehbuffet getragen werden. Der Hut muss zum Stil der Zeremonie passen und gekonnt mit Ihrem Kleid kombiniert werden, ohne unbedingt dazu zu passen. Es wird in der Lage sein, stattdessen, farblich auf die Einsätze abgestimmt sein, Gürtel oder andere Accessoires, die Sie tragen werden. Es wird nötig sein, schlussendlich, Studieren Sie eine richtige Frisur, die den gewählten Kopfschmuck unterstreicht, aber gleichzeitig elegant und raffiniert ist, auch in den Momenten, in denen sie entfernt werden muss.

Hier ist eine kleine Galerie trendiger Kleidung, um sich von den schönen neuen inspirieren zu lassen Enzo Miccios Sammlung.